Die rote Baracke des Grauens

From Musikwiki
Jump to: navigation, search
tape recorder A recording of this work is available. (download)
Instrumente, Gesang, Aufnahme: Sloyment

1.

Schau, da laufen Hunde, sie laufen eine Runde, sie tragen eine Fahne.
Auf ihrer schwarzen Flagge ist ein Hammer, eine Hacke und ein Spritzer Sahne.
Sie laufen durch den Wald, machen die Tiere kalt, sie fressen kleine Hasen.
Doch weil das rohe Fleisch so unbekömmlich ist, müssen sie immer gasen.

2.

Morgens rennen Hunde als erstes auf den Sportplatz, um ihren Geist zu stählen.
Dort krabbeln sie mit Fesseln an den Füßen durch Brennesseln und hängen an Marterpfählen.
Sie laufen durch den Wald... (usw.)

3.

Nachts findet man Hunde gewöhnlich auf dem Friedhof. Sie beten zu den Toten,
bevor sie die Grabsteine beohlen wie die Schweine und bepissen und bekoten.
Sie laufen durch den Wald... (usw.)

4.

Und mittwochs treffen Hunde sich immer eine Stunde in der roten Baracke.
Dort beten sie zu Slavka, dem Herrscher aller Wichser, und reden lauter Kacke.
Sie laufen durch den Wald... (usw.)

Worte und Weise: Sloyment (1998)

Cc.logo.circle.svg Cc-zero.svg

Dieses Werk wurde unter Verwendung des CC0-Protokolls freigegeben, d.h. es ist auf Autorenwunsch in der Public Domain.