Schweinefutterfabrik

From Musikwiki
Jump to: navigation, search

1.

(C)Heinz war Dreisternekoch im Schweine-(F)futter-(C)werk;
er (Dm)kochte für die (G)Schweine den Schweine-(F)reste(C)berg.
(C)Als Krönung kam ein Tüpfel Schweine-(F)scheiße (C)drauf;
der (Dm)Schweinefraß wurd (G)auch sehr oft an (C)Schul-(G)kinder ver-(C)kauft.
Refrain: (D) Heinz war der allervorbildlichste (G) Arbei- (D)ter;
er (Em) war nicht nur Ak- (A)tivist, er (D)war Ge-(G)roj Tru-(D)da.
Er (D)kämpfte an seim Arbeitsplatz beharrlich (G)bis zum (D)Sieg
den (Em)Arbeitskampf in (A)einer Schweine-(D)futter-(A)fa-(D)brik.

2.

Heinz wollte kämpfen für mehr Rechte und mehr Lohn;
von der Gewerkschaft erntetete er nur Spott und Hohn.
Die kann nur diskutiern, verzögern und vertagen,
und Heinzi durfte nicht einmal die Streikesbrecher schlagen.
Ref: Heinz war der allervorbildlichste Arbeiter usw.

3.

Mit 68 kriegt der Heinz das Gnadenmahl,
die Rente ist sehr, sehr schmal, das Pflegeheim ne Qual.
Bei den Kollegen schaut er gerne wieder rein,
denn eines Tages wird er selber Schweinefutter sein.
Ref: Heinz war der allervorbildlichste Arbeiter usw.

Worte und Weise: Sloyment

Cc.logo.circle.svg Cc-zero.svg

Dieses Werk wurde unter Verwendung des CC0-Protokolls freigegeben, d.h. es ist auf Autorenwunsch in der Public Domain.